Menü

PHP-Fehlermeldungen

Damit PHP-Fehlermeldungen auf einer Seite angezeigt werden, muss zum einen der Level für den php.ini Parameter error_reporting so gewählt werden, dass alle relevanten Fehler protokolliert werden. Hierzu kann man in der betreffenden PHP-Datei auch die Funktion error_reporting() verwenden. Zum anderen müssen die Parameter display_errors und ggf. display_startup_errors aktiviert werden.

Mit folgendem Code am Anfang einer PHP-Datei werden alle PHP-Fehler auf der betreffenden Seite ausgegeben:


<?php

error_reporting(E_ALL);
ini_set('display_errors', 1);
ini_set('display_startup_errors', 1);

Alternativ kann man die Fehler in eine Datei loggen lassen, indem der Parameter log_errors aktiviert und für den Parameter error_log der Pfad der Logdatei angegeben wird:


<?php

error_reporting(E_ALL);
ini_set('display_errors', 0);
ini_set('display_startup_errors', 0);
ini_set('log_errors', 1);
ini_set('error_log', 'logs/php-errors.log');

In diesem Fall werden die Fehler nicht auf der Seite ausgegeben, sondern in die Datei php-errors.log im Verzeichnis logs geschrieben. Die Datei muss hierbei vorher angelegt werden. Dieses Vorgehen eignet sich für produktive Webseiten, auf denen die Besucher keine PHP-Fehlermeldungen sehen sollen. Man sollte dann regelmässig die Logdatei überprüfen oder das Loggen nach erfolgreicher Fehleranalyse wieder deaktivieren. Andernfalls kann die Logdatei im Laufe der Zeit in ihrer Größe beträchtlich anwachsen.